1.      Bitte bringen Sie Ihre Katze (jede Katze einzeln) in einer stabilen, intakten Transportbox
(auch möglich: Katzenkorb oder spez. Transporttasche).
Dieses Transportbehältnis bleibt während des Aufenthaltes Ihrer Katze in unserer Katzenpension.
Zur Abholung können wir Ihnen so Ihre Katze rechtzeitig stressfrei bereitstellen.
Eine Übernahme ohne artgerechtes, stabiles Transportbehältnis ist nicht möglich.

2.      Jede Katze/Kater (spätestens ab dem 6. Monat) die zu uns kommen, muss kastriert, bzw. sterilisiert sein oder ein verhütendes Medikament erhalten haben (hierzu benötigen wir eine Bestätigung des Tierarztes).

3.    Impfungen: alle Katzen müssen gegen Katzenseuche (Panleukopenie), Katzenschnupfen (FeHV-1 + FCV) geimpft sein. Die letzte Impfung darf nicht länger als 12 Monate her sein (Tollwut 3 Jahre) und die Dauer des Aufenthaltes bei uns einschließen.
Die Impfungen sind durch den Impfpass nachzuweisen. Der Impfpass muss bei jedem Besuch mitgebracht werden und bleibt während des Pensionsaufenthaltes in unserer Katzenpension.

Wurde Ihre Katze nicht regelmässig geimpft, so muss die aktuelle Impfung mindestens 20 Tage vor Aufnahme in unserer Katzenpension erfolgen. Eine Auffrischungsimpfung muss mindestens 8 Tage vor Aufnahme erfolgen.
Bedenken Sie: das Immunsystem Ihrer Katze ist nach der Impfung geschwächt und arbeitet auf Hochtouren.
In dieser Zeit sollte Ihre Katze nicht durch einen Ortswechsel in Stress versetzt werden.

-
Wir empfehlen zusätzlich eine Impfung gegen Leukose (FeLV) und das feline Coronavirus (FCoV), da auch gesund  
   erscheinende Katzen das Virus in sich tragen können und als Überträger in Frage kommen.

        - Zur Unterstützung bei der Vorbeugung von stressinduzierten Erkrankungen empfehlen wir die Verabreichung 
  eines Immunserums (Zylexis). Dieses Serum unterstützt die Abwehrkräfte Ihrer Katze und erhöht somit die
  Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten während des Pensionsaufenthaltes.
  Bitte besprechen Sie dies jeweils mit Ihrem Tierarzt.

4.    Der Tierhalter versichert, dass das übergebene Tier(e) gesund ist und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten.

 

5.     12-10 Tage vor Aufnahme in die Katzenpension muss eine Wurmkur bei Ihrer Katze durchgeführt werden.
Spätestens 5 Tage vorher muss die Katze(n) mit einem Floh-, Milben- + Zeckenmittel behandelt werden.
Es muss für den gesamten Aufenthalt wirksam sein.

 

6.      Medikamentengabe, Spezialfutter, Behinderungen, Eigenheiten, Unverträglichkeiten oder sonstige Besonderheiten müssen vorab mitgeteilt und auf dem Betreuungsvertrag vermerkt werden.

 

7.      Es werden keine unverträglichen und/oder aggressiven Katzen oder Katzen mit ansteckenden Krankheiten aufgenommen. Der Tierhalter informiert die Katzenpension in jedem Fall über Verhaltensauffälligkeiten und vorgängige/aktuelle Krankheiten, sowie Behandlungen und dokumentiert diese im Betreuungsvertrag.

Der Tierhalter ist verpflichtet, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben über den Gesundheitszustand und den Charakter des Tieres zu machen.

 8.      Die Pensionstiere dürfen während ihres Aufenthaltes kein Halsband (auch kein Parasitenhalsband) oder Geschirr tragen.

9.      Abgabe- und Abholzeiten:
Sicher haben Sie dafür Verständnis, dass trotz einer Full-Time-Betreuung Ihrer Katzen das Bringen und Abholen nicht jederzeit möglich ist.

Die Übergabe Ihrer Katze kann immer nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erfolgen -
innerhalb folgender Zeitfenster: Montag - Freitag von 10 bis 18 Uhr / Samstag zwischen 16 und 18 Uhr.
Sonn- & Feiertage sind Ruhetage, daher ist keine Abgabe/Abholung möglich.
Für Ausnahmen berechnen wir 15 € Aufschlag.

Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Planung.

10.   Wird ein Tier vor Beendigung des Betreuungsvertrages vorzeitig abgeholt, so entstehen daraus keinerlei Ansprüche auf Erstattung oder Gutschrift von nicht in Anspruch genommenen Leistungen, auch nicht teilweise.

11.   Die Betreuungskosten sind im Voraus bei Übergabe  Katze/n zur Betreuung direkt in bar für die entsprechende Aufenthaltsdauer zu entrichten. Sie können den Betrag auch überweisen. Dieser muss aber vor Betreuungsbeginn auf unserem Konto eingegangen sein.
Kartenzahlung ist nicht möglich. 

        Jeder Kalendertag zählt als voller Zahltag.
Der Anreise- und Abreisetag zählen jeweils als voller Buchungstag (= 2 Kalendertage).

Grundlage der Betreuungskosten sind die aktuell auf unserer Homepage ausgewiesenen Preise.
Preise aus älteren Flyern oder Angaben in diversen Internet-Tierpensionsportalen, verlieren daher ihre Gültigkeit, sobald eine Preisanpassung auf unserer Homepage vorgenommen wurde.

12.   Stornogebühren:
Kostenfreie Stornierung bis 10 Tage vor Übergabedatum.
Bei einer Stornierung 10 Tage oder weniger vor dem Übergabedatum berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Buchungssumme.
Stornierungen bitte per E-Mail, SMS oder WhatsApp.
Sie erhalten dann eine Stornierungsbestätigung von uns.
Bei Nichterscheinen am Abgabetag (ohne schriftliche Stornierung) wird der volle Betreuungspreis fällig.

13.   Falls Ihre Katze gesundheitliche Einschränkungen hat und/oder Medikamente benötigt, müssen wir dies unbedingt vor Ihrer Buchung wissen, um im Einzelfall zu entscheiden, ob wir ihr Tier bei uns betreuen können.
Zudem informieren wir Sie dann auch über die Mehrkosten, die je nach Aufwand für eine eventuelle Medikamentengabe anfallen.

14.   Haftungsausschluss
Wir übernehmen keinerlei Haftung für Krankheit, Diebstahl, Entlaufen, Vertauschen oder Todesfall.

15   Weitere Infos entnehmen Sie unseren AGBs (Link).
Die Zustimmung zu unseren Aufnahmebedingungen und AGBs erteilen Sie mit Ihrer Unterschrift auf unserem Betreuungsvertrag (bei Übergabe Ihrer Katze).

 

Kitty & Co. Katzenpension

Armin Wilhelm

 

72336 Balingen

 

Tel.    07433-9978377

Mobil 0157-738 238 00